Fort Fun und so 👋🏼

Grüüüüßt euch und viele Grüüüße aus dem Wilden Westen!

Jetzt habt ihr alle schon lange nichts von uns gehört, aber das wird jetzt geändert! Also, vorab uns hat das Gewitter zum Glück weitestgehend verschont und bei leichtem Regen konnten wir nur Wetterleuchten am Horizont erblicken, sodass wir recht zügig mit unserem Abendprogramm starten konnten. Dieses wurde nur von den männlichen Leitern auf die Beine gestellt, da die weiblichen Leiter ihren mädelsfreien Abend hatten. Bei den Kindern stand die Show „Tu´s oder Tu´s nicht“ auf dem Programm, bei der es darum ging, seine Mitspieler richtig einzuschätzen, ob sie eine Aufgabe erledigen oder nicht. So kam es dann, dass ganze Zwiebeln gegessen, Haare gefärbt und Fingernägel lackiert wurden. Für alle Beteiligten ein großer Spaß! Nach dem Programm wurden die Mädels wieder eingesammelt und der Abend fand am Lagerfeuer ein gemütliches Ende.

Den heutigen Tag verbrachten wir im Fort Fun, dem renommiertesten Freizeitpark im ganzen Sauerland (das es nur einen gibt lassen wir jetzt mal außen vor😂).
Achterbahn, Gruselkabinett und Kettenkarussell hielten die Kinder den ganzen Tag bei Laune und alle hatten viel Spaß.

Das war´s auch schon wieder von uns, bis dahin, eine noch immer motivierte Leiterrunde!

5 Gedanken zu „Fort Fun und so 👋🏼“

  1. Hallo von daheim
    Wir hatten nicht so viel Glück, es kam die Nacht viel ⛆,💨,⛈ , 🌦 und schwül ist es hier gewesen.
    Schön das ihr verschont geblieben seit!
    Habt noch ein schönes Wochenende mit den Kids
    LG angy

  2. Guten Morgen aus der Heimatstadt Greven…..
    Ich freue mich immer sehr, eure Berichte zu lesen.
    Ein ganz großes Hoch an Kristin, die es versteht so ausführlich zu spannend zu berichten.
    Auf die Teamer für ihre Arbeit und Mühe (natürlich auch den Spaß ) mit den Kindern.
    Ich wünsche euch noch ein tolles Wochenende mit spannenden Geschichten und freue mich Riesig euch alle am Montag Gesund und Munter wieder zu sehen…..
    Viele liebe Grüße
    Sigrid 🤗

  3. Auch ich grüße alle aus dem „sommerlichen“ Greven.
    Ich freue mich sehr, eure Berichte zu lesen und bedanke mich auf diesem Wege bei allen, die Verantwortung für dieses „abenteuerliche“ Sommerlager übernehmen.
    Es freut mich sehr, dass ich durch die vielen Berichte und Fotos über das Lager informiert werde.
    Ich wünsche Euch noch ein schönes Wochenende und freue mich als Vater von Till und Silas auf ein Wiedersehen ab Montag.
    Ganz herzliche Grüße!
    Uli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.